DATENSCHUTZ-SCHULUNGEN

von Mitarbeitern

Datenschutzschulung - Mitarbeiter sensibilisieren ohne zu langweilen

Die Einhaltung von datenschutzrechtlichen Bestimmungen hängt in vielen Unternehmen von einer ausreichenden Sensibilisierung und Datenschutzschulung der Mitarbeiter ab. Da hierdurch Datenschutzrisiken in erheblichem Maße reduziert werden können, soll diese Seite einen Überblick unter Berücksichtigung der Datenschutz-Grundverordnung geben.

Die drei wesentlichen Ziele

Dabei stehen im wesentlichen drei Ziele im Vordergrund:

  • Bewusstsein für datenschutzrechtliche Probleme schaffen

  • Mitarbeiter zu datenschutzkonformen Verhalten befähigen

  • Bereitschaft zu datenschutzkonformen Verhalten fördern

Darüber hinaus sollten den Mitarbeitern aber auch regelmäßig Informationen zu datenschutzrechtlichen Themen zur Verfügung gestellt werden. Hierfür bieten sich Handreichungen/Handouts, Aushänge oder Hinweise im Intranet an. Auch eine "Sprechstunde" oder ein Jour fixe mit dem Datenschutzbeauftragten sollten in Betracht gezogen werden.

Dienst eines Mitbewerbers

Bei einer Grundschulung sollte inhaltlich ein erster Überblick zum Datenschutz gegeben werden. Dabei können insbesondere folgende Themenbereiche in Betracht kommen:

  • Grundsätze des Datenschutzes

  • Rechtlicher Rahmen und wesentliche Begriffe des Datenschutzes

  • Grundlagen der Datenverarbeitung

  • Betroffenenrechte

  • Verhalten bei Datenschutzverletzungen und Verstößen

  • Hinweise zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen / zur Datensicherheit

  • Hinweise zum datenschutzgerechten Einsatz mobiler Geräte

  • Hinweise zur Datenschutzrichtlinie im Unternehmen